Räuchermischung "Ahnen ehren“ - mit Waldbeeren, Salbei und Beifuß (handgemacht)
Räuchermischung "Ahnen ehren“ - mit Waldbeeren, Salbei und Beifuß (handgemacht)

Beetliebe Saatgut Räuchermischung "Ahnen ehren“ - mit Waldbeeren, Salbei und Beifuß (handgemacht)

4.5 von 5
(70 Bewertungen)
Stückpreis
CHF 6,69
  • samenfestes BIO Saatgut
  • ausgewählte Räuchermischung zur Ehrung der Ahnen
  • von Hand zusammengestellt
  • eigener BIO-Anbau in Leipzig
  • nachhaltige, ökologische Landwirtschaft
mehr Details

Lieferzeit: 10 - 12 Werktage

CHF 6,69
Versand
Für dieses Produkt sind folgende Versandarten innerhalb Deutschlands möglich:

Briefversand:

10 - 12 Werktage

CHF 2,90

alle Versandinformationen

Mehrwertsteuer
2,5 % von CHF 6,69 = CHF 0,16

Details


Kurzbeschreibung

Mit dieser Räuchermischung werden die Ahnen geehrt Inhalt: 2,5g

Fragen zum Produkt?
Artikelnummer: 2605
Highlights
  • samenfestes BIO Saatgut
  • ausgewählte Räuchermischung zur Ehrung der Ahnen
  • von Hand zusammengestellt
  • eigener BIO-Anbau in Leipzig
  • nachhaltige, ökologische Landwirtschaft

Produktbeschreibung


Unsere Ahnen stehen oft stärkend hinter uns. Eine bewusste Ehrung kann ihr Wirken intensiver und klarer werden lassen. Ob wir noch etwas zu klären haben, Ihnen einfach danken möchten oder Übertragungen lösen möchte - manche Räucherstoffe schaffen die Verbindung für ein leichte Umsetzung. Seit alter her werden bestimmte Pflanzenstoffe verräuchert um die Wahnehmung zu steigern, mit anderen Mächten in kontakt zu treten oder das Bewusstsein auszudehnen.


Wirkung
Diese Zutaten in der Räuchermischung dienen als Brückenbauer zu den Ahnen, damit auf natürliche Weise - durch das Räuchern - eine Verbindung möglich ist.  Die Kraft der Pflanzen kann uns bei fast jedem Problem unterstützen und zur Seite stehen. Gerade der würzige Duft des Wachholders sorgt für eine tiefe Einkehr in uns selbst. Diese Kombination der Düfte lässt uns an unsere Ahnen erinnern und ehrt sie in unserer Verbindung zu ihnen.. 

Die Mischung enthält ganz traditionelle Kräuter wie Salbei, Beifuß und Wildbeeren wie Wachholder und Holunder nach einer bestimmten Rezeptur. 

Räuchern mit Kohle
Die klassische Form des Räucherns ist das Verglimmen von Räucherstoffen auf Kohle. Hierfür gibt es spezielle Schnellzünderkohle. Man legt die an einer Seite entzündete Kohletablette in ein gerne mit etwas Sand gefülltes feuerfestes Gefäß oder ein spezielles Räuchergefäß und wartet, bis sie durchgeglüht ist – das erkennt man an dem weißen Überzug, der sich bildet. Am besten stellt man das Räuchergefäß am Anfang ins Freie (z. Bsp. auf die Fensterbank), um dem Geruch der Zündstoffe zu entgehen. Wenn die Kohle glüht und am Rand weiß wird, kann man mit dem Auflegen des Räucherwerks beginnen. Räucherungen nur mit Harzen sind besonders gut für die Kohle geeignet, da sie in der großen Hitze schnell und intensiv ihren charakteristischen Duft verströmen. Ich streue gerne etwas Sand auf die glühende Kohle, dann ist es nicht ganz so heiß und die Räucherdüfte werden noch angenehmer. Beginne mit kleineren Mengen Räucherwerk und lege lieber später etwas nach. Natürlich können auch alle Räuchermischungen und andere Räucherstoffe auf Kohle geräuchert werden. Um das Ergebnis etwas gleichmäßiger und runder zu machen, kannst Du die Pflanzen im Mörser zuermahlen und dann auflegen. Räucherungen mit Kohle haben für mich einen eher rituellen Charakter, ich verwende Kohle vorwiegend für Rituale im Freien und Hausreinigungen. Der Rauch steigt auf und trägt die Gebete in andere Dimensionen.

Youtube Video Räuchern mit einer Räuchermischung

 

Ihr wollt unsere Sorten auch in eurem Geschäft anbieten oder braucht größere Mengen von unseren Sorten? Dann schreibt uns unter info@beetliebe.de und wir machen euch ein individuelles Angebot. 

Kundenbewertungen


4.5 / 5 basierend auf 70 Stimmen

Wir akzeptieren


Bild von PayPalPayPal
Bild von VorkasseVorkasse

Wir helfen Ihnen gern persönlich


KontaktbildInhaber Andy Köhler
Inhaber

Andy Köhler

info@beetliebe.ch